Bayerische Titelkämpfe

| 4. Mai 2009 | 8 Comments

Aus dem Weißenburger Tagblatt stammt dieser Text:


 

Logo BSAVWEISSENBURG – In Weißenburg steht ein sportliches Großereignis vor der Tür: Am Samstag, 9. Mai, wird in der Landkreishalle die Bayerische Meisterschaft in der Sportakrobatik ausgetragen.

Gastgeber ist der TSV 1860 mit seiner erfolgreichen Sportakrobatik-Abteilung. Sie wird in den kommenden Monaten auch noch zwei weitere Highlights bieten: das Freundschaftsturnier um den „2. Römercup“ am 27. Juli sowie die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 7. November.

Doch zunächst steht am 9. Mai die „Bayerische“ ins Haus. Beginn ist um 10.00 Uhr. Alle Leistungsklassen von Neulingen über Schüler, Jugend, Junioren bis hin zu den Senioren sind vertreten. Die teilnehmenden Vereine kommen neben Weißenburg aus Ausgsburg, Kersbach, Eggolsheim, Coburg, Kauerhof und Weiden.

Ein interessanter und spannender Wettkampf ist vorprogrammiert, gilt es doch für die Weißenburger Mannschaft den Pokal als stärkstes Team im Nachwuchsbereich zu verteidigen. Außerdem ist der Landestrainer Alexander Grassmann vertreten, der für den Bayernkader sowohl im Nachwuchsbereich als auch in der Leistungsklasse nominieren wird.

Die Weißenburger Trainer haben hart mit ihren Schützlingen geübt und hoffen, mit einigen Formationen den Kader stellen zu können. Das Trainerteam um Werner Schollweck, Heike Hovanjec, Martina Kamm und Betti Hübner ist hier ganz optimistisch. Der TSV 1860 ist mit folgenden Formationen vertreten: Neulingsklasse: Jana Böckler, Annika Böckler, Lucía Book, Asya Kocakahya, Linda Hovanjec, Chiara Morena, Lena Möller, Leonie Kapp, Marlene Schollweck, Jana Klisch, Tobias Gsänger, Laura Stoiber; Breitensport: Martina Kamm, Silan Kendirligil, Laura Platvoet, Melissa Kendirligil; Leistungsklasse Jugend: Anne Köhnlein, Luisa Möller; Junioren: Christin Walcher, Luise Planötscher; Senioren: Bianca Fischer, Susanne Lunz und Nina Lechner. Als Kampfrichter sind obendrein Werner Schollweck und Hannah Jarisch aktiv.

Bereits in den nächsten Wochen folgen weitere wichtige Meisterschaften. Trainerin Betti Hübner begleitet ihr Damenpaar Anne Köhnlein und Luisa Möller am 16. und 17. Mai auf die Deutsche Meisterschaft nach Hamm (Nordrhein-Westfalen). Das anschließende Wochenende wird sich ebenfalls freigehalten. Bei einer Nominierung für den Bayernkader sollen die blau-weißen Farben auf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jugend in Baunatal (Hessen) vertreten werden. Parallel findet das Internationale Neulingsklassenturnier statt.

Anwärter auf einen Platz im Kader sind die Damenpaare Lena Möller/Leonie Kapp sowie Marlene Schollweck/Jana Klisch. Die Nominierung erfolgt allein durch den Landestrainer Alexander Grassmann. Am Pfingstwochenende wird Heike Hovanjec das Junioren-Damenpaar Christin Walcher/Luise Planötscher zu den Deutschen Meisterschaften nach Frankfurt führen.

Tags: ,

Category: Regionales

Comments (8)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Heike sagt:

    Oooh, wie peinlich!!
    Sorry! Die sind natürlich mit von der Partie!
    Das mit Forchheim hab ich jetzt gestern auch erfahren!

    Naja, immerhin können sie außer Konkurrenz noch an den Start gehen!
    Ich schließ mich Mine an und wünsche allen viel Spaß und einen erfolgreichen und verletzungsfreien Wettkampf bei uns in Weißenburg!!!!!

  2. Mine sagt:

    Hab mich jetzt selber bissel erkundigt.
    Es ist mit Forchheim wohl bissel unglücklich gelaufen. Die haben auf die Bayerische trainiert aber sich wohl vergessen anzumelden.
    Aber nach meinem Wissen dürfen sie jetzt trotzdem kommen, aber nur außer Konkurrenz starten.
    Schade, aber wenigstens ist Bayern dann komplett.

    Heike, du hast bei deiner Aufzählung den Verein Weiden vergessen. =)

    Ich wünsche morgen allen Sportlern einen fairen und verletzungsfreien Wettkampf und viel Glück!

  3. Heike sagt:

    Keine Ahnung, warum genau Forchheim nicht startet.Die haben auf alle Fälle niemanden gemeldet!!
    An den Start gehen Augsburg, Kersbach, Eggolsheim, Kauerhof, Coburg und Weißenburg.

  4. Mine sagt:

    Weiß jemand warum Forchheim dieses Jahr nicht startet?

  5. Betti sagt:

    Eggolsheim ist auch in der Nähe von Forchheim. Hat aber mit dem Forchheimer Verein gar nichts zu tun. Eggolsheim wird von der Kersbacher Trainerin Geli Leuschner aufgebaut.
    Noch eine Anmerkung: Forchheim schickt dieses Jahr keine Teilnehmer auf die Bayerische.

  6. Mine sagt:

    Ich dachte Eggolsheim wäre Forchheim?!

  7. Heike sagt:

    Wir geben uns größte Mühe, eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen!!!:-) Sind alle fest in den Vorbereitungen!!!

    Eggolsheim ist der neue Verein von Geli, aus Kersbach, wenn ich richtig informiert bin.
    Wir freuen uns auch schon auf Samstag und euch alle!!!!

    Gglg Heike

  8. Dani sagt:

    Ja, da freuen wir uns schon auf spannende (und hoffentlich nicht allzu lange) Wettkämpfe. Ich bin mir sicher, dass das Team um Werner, Betti und Heike eine tolle Veranstatlung auf die Beine stellen werden.
    Eggolsheim ist mir völlig neu – hat da jemand schon mal was gesehen ? 🙂
    Ansonsten wünsch ich natürlich noch allen Bayerischen Sportlern eine verletzungsfreie restliche Vorbereitung und wir sehen uns alle am Samstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.