Traumhochzeit der Sportakrobatik

| 12. August 2011 | 10 Comments

Traumhochzeit des Jahres

Traumhochzeit in Hoyerswerda: Björn Fünfstück und Antje Michl – zwei der erfolgreichsten Sportakrobaten, die Deutschland je hervorgebracht hat – haben sich das Jawort gegeben.

Rückblick. In den neunziger Jahren dominierten Björn Fünfstück und Antje Michl die deutsche Sportakrobatik: Von 1991 an sammelten die beiden in den verschiedenen Altersklassen Deutsche Meistertitel wie Briefmarken, ab 1995 ging das Mixed Paar auch bei Welt- und Europameisterschaften auf Medaillenjagd – und holte für Deutschland gleich zu Beginn der internationalen Karriere ein Edelmetall nach dem anderen:

WM 1995 (Junioren) in Riesa: 2 x Bronze
EM 1996 (Junioren) in Zielona Góra: Silber & 2 x Bronze
EM 1997 (Senioren) in Baunatal: Bronze

Björn Fünfstück und Antje Michl auf der WM 1999 in GentUnd auch später erzielten sie immer wieder respektable Ergebnisse:

WM 1997 (Senioren) in Manchester: 8. Platz
WM 1998 (Senioren) in Minsk: 6. Platz
EM 1999 (Senioren) in Zielona Góra: 5. Platz
WM 1999 (Senioren) in Gent: 8. Platz
WM 2000 (Senioren) in Wroclaw: 12. Platz
EM 2001 (Senioren) in Faro: 7. Platz

Quelle: sportsacrobatics.info

Irgendwann zwischendrin wurden die beiden dann auch zu einem „richtigen“ Paar.

2002 beendeten Björn Fünfstück und Antje Michl ihre sportliche Laufbahn. Die Abschiedsgala in der Lausitzhalle Hoyerswerda wurde zum Stelldichein der internationalen Sportakrobatik: Sportfreunde aus Russland, Kasachstan, Polen und Bulgarien waren gekommen, um Björn Fünfstück und Antje Michl zu ehren und Abschied zu nehmen – nach zwölf Jahren Leistungssport, die Hälfte davon in der Weltspitze. Ein letztes Mal zeigten die beiden ihre EM- und WM-Kür. Ringsum ihre Sportfreunde aus aller Welt.

Björn Fünfstück und Antje MichlDer Sportakrobatik blieben Björn Fünfstück und Antje Michl aber auch anschließend verbunden: Als Trainer und Kampfrichter sind sie für „ihren“ SC Hoyerswerda im Einsatz. Björn Fünfstück bekleidet außerdem hohe Ämter im Sächsischen Turn-Verband und im Deutschen Sportakrobatik Bund.

Nach einem unvergesslichen Polterabend mit vielen ehemaligen Sportakrobaten läuteten am 9. Juli in Hoyerswerda die Hochzeitsglocken: „Ja“ und weg! Gleich nach der Hochzeit ging’s erst mal in die Flitterwochen. Inzwischen sind – wie man sieht – aber endlich die Hochzeitsfotos eingetroffen.

 

Herzlichen Glückwunsch und
alles, alles Gute!!!

Tags:

Category: Personalien und Verbandsangelegenheiten

Comments (10)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Antje und Björn sagt:

    Vielen Dank für die vielen herzlichen Glückwünsche an die Leser von akrobastisch.de.

    Antje und Björn

  2. TSR Olympia Wilhelmshaven sagt:

    Die Wilhelmshavener Sportakrobaten wünschen Euch auf Eurem gemeinsamen Weg alles Liebe und Gute.

    Hoyerswerda muss sich so auf jeden Fall keine Sorgen um den Nachwuchs machen…..

  3. Claudia Rettig sagt:

    Herzlichen Glückwunsch.
    Auch von mir alles alles Liebe und Gute für euren gemeinsamen Lebensweg.

    gruß Claudi

  4. sabine barth sagt:

    na denn ihr beiden, auch von mir alles alles gute!

  5. Tina sagt:

    Filmreife Geschichte! Alles Liebe und Gute für die Zukunft!

  6. Antoaneta & Orlin sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Björn und Antje!
    Bleibt so glücklich für immer!
    Liebe Grüße – A & O. Kiselichki

  7. Jenny sagt:

    Oh wie schön!!! Und das auch noch am 9. Juli…ein schöner Tag zum heiraten 🙂 ist auch unser Hochzeitstag!
    Ich wünsche euch alles Liebe für die Zukunft!!!!!!!!!!

  8. Valere Binet sagt:

    mmmm Ich habe dieses Foto irgendwo gesehen … 😉

    Herzlichen Glückwunsch Björn und Antje!

  9. tom sagt:

    auch von mir alles gute 🙂 Gibt es irgendwo im internet die möglichkeit, sich mal übungen von den beiden anzuschaun?? ich finde die sportakrobatik hat früher viele super elemente gehabt, die heute kaum noch gezeigt werden… wäre super, wenn jemand nen heissen tip hat, oder evtl mal selber was bei youtube hochladen kann!
    lg

  10. Patrick sagt:

    Herzlichen Glückwunsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.