Nach der EM ist vor der WM!

| 21. November 2011 | 38 Comments

Nach der EM ist vor der WM!

Die Europameisterschaft ist kaum vorbei, da dreht sich schon alles um die Weltmeisterschaft. Weil diese bereits im April 2012 stattfindet, will der Deutsche Sportakrobatik Bund Anfang Dezember die Nationalmannschaft festlegen. Der Zwingerpokal am 3. und 4. Dezember in Dresden ist für alle Bewerber die letzte Chance, die Verantwortlichen von sich zu überzeugen.

Aber wie viel WM-Qualifikation steckt wirklich im Zwingerpokal? Wohl eher wenig! Nicht umsonst spricht Bernd Hegele statt von „WM-Qualifikation“ lieber von einem „letzten Leistungsvergleich“. Faktisch geht es in Dresden allenfalls um ein gutes halbes Dutzend WM-Tickets: Bestenfalls je eines pro Altersklasse bei den Damengruppen sowie je ein weiteres bei den Damenpaaren in den Altersklassen Jugend und Junioren. Hier und da wird außerdem vielleicht noch die WM-Tauglichkeit überprüft…

Die allermeisten WM-Tickets sind vermutlich längst namentlich beschriftet, auch in den heiß umkämpften rein weiblichen Kategorien: Die Nominierung von Sandra-Daniela Stoll, Sabrina Hegele und Marina Gräßle (Hofherrnweiler), Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo (Ebersbach), Katharina Bräunlich, Laura Jolitz und Flora Sochor (Dresden), Paulina Haas und Nisha Virmani (Mainz) sowie Sarah Haslinger und Lara Kielkopf (Ebersbach) dürfte absolut sicher sein. Und zu Recht: Die einen haben ihre Ansprüche auf nationaler Ebene (meist) über Jahre hinweg eindrucksvoll untermauert, die anderen sogar auf der internationalen Bühne. Sicher haben die Trios aus Ebersbach und Dresden bei der EM zwar gepatzt und nicht so gut abgeschnitten wie man es sich erhofft hatte. Aber es blitzte eben auch öfters ihr großes Potenzial auf. Bei wem in Deutschland sollte der Abstand zur Weltspitze geringer sein?

Der Streit um die Zweitbesetzung in diesen Kategorien könnte dafür aber umso spannender werden – falls sich der DSAB da nicht auch schon längst intern festgelegt hat.

Bei etwas Glühwein Kinderpunsch und ein paar Plätzchen verspricht der erste Zwingerpokal in jedem Fall beste vorweihnachtliche Sportakrobatik-Unterhaltung… Für den Samstag gibt es bereits einen Zeitplan. Und wer sich seines WM-Tickets schon sicher ist, findet in der Ausschreibung (Senioren | Jugend & Junioren) bereits eine Menge Infos unter anderem zur Wettkampfhalle, zum Zeitplan oder zu den Hotels.

Tags: , , ,

Category: EM 2011 in Varna, Turniere, WM 2012 in Orlando

Comments (38)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Jana sagt:

    [quote name=“Laura“]Also was ich ja ehrlich sagen muss: ich komm mit der Starterliste für Dresden so gar nicht klar! Geht das Blockweise? Also erst der Block links, dann rechts? Oder nach Startnummern? Also erst ein Starter der linken Seite und dann rechts immer abwechselnd? Oder ist das System ganz anders, kommt Riege 4 und 5 vor Riege 6, also zweimal die linke Seite und dann wieder rechts? Dann passt es aber mit den angegebenen Zeiten wieder nicht.

    Find ich leider sehr kompliziert und unübersichtlich aufgebaut…[/quote]

    Besser machen!

  2. abc sagt:

    Das Wort „Startnummer“ sagt es ja eigentlich schon von allein:

    Erst 1, dann 2 etc.

    Hintergrund für die zwei Blocks, die du siehst, sind (wie auch dransteht) die zwei Kampfgerichte. Da diese abwechselnd werten (um Zeit zu sparen – für die Entscheidungsfindung), geht es immer links – rechts – links – rechts (–> siehe Startnummer eben).

    Grüße

  3. Laura sagt:

    Also was ich ja ehrlich sagen muss: ich komm mit der Starterliste für Dresden so gar nicht klar! Geht das Blockweise? Also erst der Block links, dann rechts? Oder nach Startnummern? Also erst ein Starter der linken Seite und dann rechts immer abwechselnd? Oder ist das System ganz anders, kommt Riege 4 und 5 vor Riege 6, also zweimal die linke Seite und dann wieder rechts? Dann passt es aber mit den angegebenen Zeiten wieder nicht.

    Find ich leider sehr kompliziert und unübersichtlich aufgebaut…

  4. Sergej aus Hoyerswerda sagt:

    Hallo,Inside Job.Ich bin ganz deiner Meinung. Am Wochenende zeigt unser Trio, ihre 2min.Übungen und hoffe, das wir nicht so schlecht aussehen werden. Ich freue mich sehr auf disen Wettkampf,weiel die Dresdener immer einen Super Wettkampf durchführen. Wir kommen gerne.

  5. ..defg... sagt:

    [quote name=“abc“]Dass nur die deutsche Meisterschaft zählt ist doch völliger Quatsch…! Die Verantwortlichen haben die Sportler über einen sehr viel längeren Zeitraum im Auge und daher werden die nach dem Gesamteindruck (nicht nur ein, zwei Wettkämpfe –> sinnlos) stärksten Formationen geschickt.

    In keiner Sportart gibt es so engstirnige Auswahlverfahren wie ihr es vorschlagt:

    Es werden (und das völlig zu Recht) Trainingseindrücke, Ergebnisse (und deren Zustandekommen) von Wettkämpfen und sonstige Leistungen kombiniert und anschließend entschieden.

    Das mag ein Dorn im Auge derer sein, die leistungstechnisch nicht an die Nominierten heranreichen (weil es nicht so gut nachvollziehbar ist), aber es ist für das Land die beste Art und Weise, die Sportler zu ermitteln. Grund ist einfach dass nicht punktuell gute Formationen fahren sollten, sondern die, die das stärkste GESAMTPAKET aufweisen.
    Denn die haben schließlich am Ende die besten CHancen (auch wenn von echten Chancen der Deutschen int. gesehen nicht gesprochen werden kann / Ausnahmen bestätigen die Regel).[/quote]
    …da schließe ich mich gern an und wage zu behaupten, dass es Bundestrainer gibt, die in der Lage sind genau diese Dinge zu beobachten und danach (die viel diskutierten) Entscheidungen zu treffen.

  6. a. sagt:

    [quote name=“abc“]Dass nur die deutsche Meisterschaft zählt ist doch völliger Quatsch…! Die Verantwortlichen haben die Sportler über einen sehr viel längeren Zeitraum im Auge und daher werden die nach dem Gesamteindruck (nicht nur ein, zwei Wettkämpfe –> sinnlos) stärksten Formationen geschickt.

    In keiner Sportart gibt es so engstirnige Auswahlverfahren wie ihr es vorschlagt:

    Es werden (und das völlig zu Recht) Trainingseindrücke, Ergebnisse (und deren Zustandekommen) von Wettkämpfen und sonstige Leistungen kombiniert und anschließend entschieden.

    Das mag ein Dorn im Auge derer sein, die leistungstechnisch nicht an die Nominierten heranreichen (weil es nicht so gut nachvollziehbar ist), aber es ist für das Land die beste Art und Weise, die Sportler zu ermitteln. Grund ist einfach dass nicht punktuell gute Formationen fahren sollten, sondern die, die das stärkste GESAMTPAKET aufweisen.
    Denn die haben schließlich am Ende die besten CHancen (auch wenn von echten Chancen der Deutschen int. gesehen nicht gesprochen werden kann / Ausnahmen bestätigen die Regel).[/quote]

    Dieses Jahr war es leider nicht so!Es zählte nur die deutsche Meisterschaft,sonst wären in manchen kategorien andere gefahren.Siehe AGE group Trios!

  7. abc sagt:

    Dass nur die deutsche Meisterschaft zählt ist doch völliger Quatsch…! Die Verantwortlichen haben die Sportler über einen sehr viel längeren Zeitraum im Auge und daher werden die nach dem Gesamteindruck (nicht nur ein, zwei Wettkämpfe –> sinnlos) stärksten Formationen geschickt.

    In keiner Sportart gibt es so engstirnige Auswahlverfahren wie ihr es vorschlagt:

    Es werden (und das völlig zu Recht) Trainingseindrücke, Ergebnisse (und deren Zustandekommen) von Wettkämpfen und sonstige Leistungen kombiniert und anschließend entschieden.

    Das mag ein Dorn im Auge derer sein, die leistungstechnisch nicht an die Nominierten heranreichen (weil es nicht so gut nachvollziehbar ist), aber es ist für das Land die beste Art und Weise, die Sportler zu ermitteln. Grund ist einfach dass nicht punktuell gute Formationen fahren sollten, sondern die, die das stärkste GESAMTPAKET aufweisen.
    Denn die haben schließlich am Ende die besten CHancen (auch wenn von echten Chancen der Deutschen int. gesehen nicht gesprochen werden kann / Ausnahmen bestätigen die Regel).

  8. a. sagt:

    [quote name=“AKRO“][quote name=“akro“]ein vorschlag zur EM-und WM-qualifikation

    Warum bestimmt der DSAB nicht 3 Pflichtwettkämpfe für alle die an WM und EM teilnehmen möchten?Für die Plätze werden Punkte vergeben und wer die meisten Punkte hat darf fahren.Ganz einfach und nachvollziehbar!Ich glaube in England wird das so gemacht.Bitte mal dem DSAB vorschlagen!Danke[/quote]
    was ist dann wenn man bei einem wettkampf mal krank/verletzt ist?[/quote]
    [quote name=“h.“][quote name=“AKRO“][quote name=“akro“]ein vorschlag zur EM-und WM-qualifikation

    Warum bestimmt der DSAB nicht 3 Pflichtwettkämpfe für alle die an WM und EM teilnehmen möchten?Für die Plätze werden Punkte vergeben und wer die meisten Punkte hat darf fahren.Ganz einfach und nachvollziehbar!Ich glaube in England wird das so gemacht.Bitte mal dem DSAB vorschlagen!Danke[/quote]
    was ist dann wenn man bei einem wettkampf mal krank/verletzt ist?[/quote]
    Hattest Du nicht vergessen zu erwähnen, dass Du einen Sponsor gefunden hast, der die Kosten gesamt übernimmt?[/quote]

    warum sponsoren? Der DSAB bestimmt am Anfang 3 wettkämpfe (z.b.:DM,guttenbergpokal,swidnica)an denen teilgenommen werden muß.Für die Platzierugen werden Punkte vergeben.Guter Vorschlag!Es fahren sowieso alle zu irgendwelchen Wettkämpfen!Also kann mann doch 3wettkämpfe bestimmen!

  9. a. sagt:

    [quote name=“AKRO“][quote name=“akro“]ein vorschlag zur EM-und WM-qualifikation

    Warum bestimmt der DSAB nicht 3 Pflichtwettkämpfe für alle die an WM und EM teilnehmen möchten?Für die Plätze werden Punkte vergeben und wer die meisten Punkte hat darf fahren.Ganz einfach und nachvollziehbar!Ich glaube in England wird das so gemacht.Bitte mal dem DSAB vorschlagen!Danke[/quote]
    was ist dann wenn man bei einem wettkampf mal krank/verletzt ist?[/quote]

    Frage zurück:Im Moment zählt ja auch nur die Deutsche Meisterschaft,was ist denn,wenn da jemand krank oder verletzt ist?

  10. h. sagt:

    [quote name=“AKRO“][quote name=“akro“]ein vorschlag zur EM-und WM-qualifikation

    Warum bestimmt der DSAB nicht 3 Pflichtwettkämpfe für alle die an WM und EM teilnehmen möchten?Für die Plätze werden Punkte vergeben und wer die meisten Punkte hat darf fahren.Ganz einfach und nachvollziehbar!Ich glaube in England wird das so gemacht.Bitte mal dem DSAB vorschlagen!Danke[/quote]
    was ist dann wenn man bei einem wettkampf mal krank/verletzt ist?[/quote]
    Hattest Du nicht vergessen zu erwähnen, dass Du einen Sponsor gefunden hast, der die Kosten gesamt übernimmt?

  11. AKRO sagt:

    [quote name=“akro“]ein vorschlag zur EM-und WM-qualifikation

    Warum bestimmt der DSAB nicht 3 Pflichtwettkämpfe für alle die an WM und EM teilnehmen möchten?Für die Plätze werden Punkte vergeben und wer die meisten Punkte hat darf fahren.Ganz einfach und nachvollziehbar!Ich glaube in England wird das so gemacht.Bitte mal dem DSAB vorschlagen!Danke[/quote]
    was ist dann wenn man bei einem wettkampf mal krank/verletzt ist?

  12. Dresdner sagt:

    GANZ MEINE MEINUNG – freut Euch auf Dresden, ist immer ein Besuch wert
    [quote name=“A. Bräunlich“]Hallo, Ihr Lieben und auch Ihr Namenlosen, wir laden Euch recht herzlich nach Dresden zu einem Wettkampf ein, den wir wieder mit viel Engagement vorbereiten, damit er zu einem wirklich schönen Erlebnis für Sportler, Trainer, Mitreisende …Kampfrichter und „wichtige Leute“… wird. Lasst doch einfach mal den Blick in die (für einige sehr trübe) Kristallkugel sein und freut Euch mit uns auf einen sportlich fairen Wettstreit, bei dem -wie immer- den Besten der Sieg gegönnt sei – das sollten Sportler doch sehr früh schon gelernt haben. Bringt gute Laune mit, bis bald in Dresden![/quote]

  13. akro sagt:

    ein vorschlag zur EM-und WM-qualifikation

    Warum bestimmt der DSAB nicht 3 Pflichtwettkämpfe für alle die an WM und EM teilnehmen möchten?Für die Plätze werden Punkte vergeben und wer die meisten Punkte hat darf fahren.Ganz einfach und nachvollziehbar!Ich glaube in England wird das so gemacht.Bitte mal dem DSAB vorschlagen!Danke

  14. Sebastian Schipfel sagt:

    Hallo zusammen! Auf einige Eurer Fragen – sowohl zur WM-Nominierung als auch zur neuen Kombi-Übung der Jugend laut Wettkampfordnung 2012 – wird die neue Runde „Fragen an den DSAB“ Antworten bringen. Vermutlich ab übermorgen online…

  15. A. Bräunlich sagt:

    Hallo, Ihr Lieben und auch Ihr Namenlosen, wir laden Euch recht herzlich nach Dresden zu einem Wettkampf ein, den wir wieder mit viel Engagement vorbereiten, damit er zu einem wirklich schönen Erlebnis für Sportler, Trainer, Mitreisende …Kampfrichter und „wichtige Leute“… wird. Lasst doch einfach mal den Blick in die (für einige sehr trübe) Kristallkugel sein und freut Euch mit uns auf einen sportlich fairen Wettstreit, bei dem -wie immer- den Besten der Sieg gegönnt sei – das sollten Sportler doch sehr früh schon gelernt haben. Bringt gute Laune mit, bis bald in Dresden!

  16. linda sagt:

    wenn wir grad mal dabei sind, soll man dann mit 2 balance und 2 tempo elementen aus dem age group katalog einen wert von 0,5 erreichen oder eher 1,0?
    wie man sich dann den übergang in die junioren, auch wenn die schon valuemäßig runtergesetzt ist, vorstellt würde mich auch mal interessieren…

  17. Gabi Fuchs sagt:

    [quote name=“trainer“]hallo,

    ich weis es passt hier nicht zum thema….

    habe gerade die DSAB wettkampfordnung 2012 gelesen!!!

    Jugend Kombi-Übung
    Es werden zwei Elemente aus den für die Age Group vorgeschriebenen
    Balanceelementen und zwei Elemente aus den für die Age Group
    vorgeschriebenen Dynamicelementen gefordert. Zusätzlich wird ein frei
    wählbares Balanceelement und ein frei wählbares Dynamicelement aus dem
    „Tables of Difficulty“ der FIG gefordert. Es dürfen die gleichen Elemente wie in
    der Balance- und der Dynamicübung gezeigt wurden wiederholt werden. Die
    Einschränkungen für die Wahl der Elemente aus der Balanceübung und der
    Dynamicübung gelten in gleichem Maße auch für die Kombiübung. Ein Salto
    aus der Kategorie 2 bei den individuellen Elementen ist Pflicht. Die
    Schwierigkeit wird analog zur Berechnung der Balance- und Dynamicübung
    durchgeführt. Die maximale Übungslänge für die Kombiübung ist 2:30
    Minuten.

    …..verstehe nicht wozu das gut sein soll!!!
    oder ist es vielleicht an die FIG angelehnt???
    hat jetzt auch die AGE international auch eine Kombiübung???

    ich finde so wie es war ,mit 100 value ,war es gut,vielleicht etwas zu viel,aber man war gefordert an sich zu arbeiten!!!
    oder hatte man angst ,dass zu viel kamikadze gezeigt wurde????? dann wäre es vom vorteil mit einschränkungen zu arbeiten!!!
    ein sportler in der altersklasse jugend befindet sich in der ersten puberalen phase und ist sehr lernfähig…..was soll er den mit dem erlerntem machen wenn er es nie zeigen darf!!! und wie soll dann der einstieg in die junioren erfolgen wenn ich nie gerordert war mehr als nur AGE zu machen???

    es wäre schön wenn es hier jemand mal erläutern würde!!! am besten jemand, der das vorgeschlagen hat!

    DANKE![/quote]
    Vor allem müssen die Damengruppen dann noch eine dritte Pyramide bauen und das alles in 2:30″

  18. trainer sagt:

    hallo,

    ich weis es passt hier nicht zum thema….

    habe gerade die DSAB wettkampfordnung 2012 gelesen!!!

    Jugend Kombi-Übung
    Es werden zwei Elemente aus den für die Age Group vorgeschriebenen
    Balanceelementen und zwei Elemente aus den für die Age Group
    vorgeschriebenen Dynamicelementen gefordert. Zusätzlich wird ein frei
    wählbares Balanceelement und ein frei wählbares Dynamicelement aus dem
    „Tables of Difficulty“ der FIG gefordert. Es dürfen die gleichen Elemente wie in
    der Balance- und der Dynamicübung gezeigt wurden wiederholt werden. Die
    Einschränkungen für die Wahl der Elemente aus der Balanceübung und der
    Dynamicübung gelten in gleichem Maße auch für die Kombiübung. Ein Salto
    aus der Kategorie 2 bei den individuellen Elementen ist Pflicht. Die
    Schwierigkeit wird analog zur Berechnung der Balance- und Dynamicübung
    durchgeführt. Die maximale Übungslänge für die Kombiübung ist 2:30
    Minuten.

    …..verstehe nicht wozu das gut sein soll!!!
    oder ist es vielleicht an die FIG angelehnt???
    hat jetzt auch die AGE international auch eine Kombiübung???

    ich finde so wie es war ,mit 100 value ,war es gut,vielleicht etwas zu viel,aber man war gefordert an sich zu arbeiten!!!
    oder hatte man angst ,dass zu viel kamikadze gezeigt wurde????? dann wäre es vom vorteil mit einschränkungen zu arbeiten!!!
    ein sportler in der altersklasse jugend befindet sich in der ersten puberalen phase und ist sehr lernfähig…..was soll er den mit dem erlerntem machen wenn er es nie zeigen darf!!! und wie soll dann der einstieg in die junioren erfolgen wenn ich nie gerordert war mehr als nur AGE zu machen???

    es wäre schön wenn es hier jemand mal erläutern würde!!! am besten jemand, der das vorgeschlagen hat!

    DANKE!

  19. inside job sagt:

    Hallo Acro-Fans

    aus den Regeln der FIG für die Altersklassenwettkämpfe 2010-2012:

    Punkt 2.5:Das Ziel der Altersklassenwettkämpfe besteht in der Vervollkommnung der technischen und artistischen Darbietungen und nicht in der Darbietung von Schwierigkeit.

    Seien wir doch mal ehrlich:Die deutsche Sportakrobatik(bis auf wenige Ausnahmen)Hat ein Problem mit der Artistik.Aufgefallen ist mir das beim nochmaligem schauen der Videos von der EM in Varna.So zum beispiel ein Damentrio aus Deutschland mit Artistiknoten zwischen 7,3-7,8.Sie haben eine schöne Übung geturnt und waren auch auf Platz 7.Aber jetzt kommts,der Abstand zum 6.Platz beträgt fast 6 Punkte.Warum?Schwierigkeiten kann mann lernen und üben aber Ausstrahlung ist halt nicht jedem gegeben.Zudem können sich viele Vereine keine Choreographen leisten.Außerdem haben wir in der Wettkampfsaison 2012 noch eine gravierende Änderung:die Übungen der AGE-Group dürfen max.2 Min.dauern.Somit fallen 30Sek.weg,die wahrscheinlich der Artistik fehlen werden.Und eine Übung die nur noch aus Elementen besteht ist doch für die Katz.Die nächste Möglichkeit sich davon zu überzeugen ob die Formationen sich darauf eingestellt haben und wie die Übungen(Artistik)dann aussehen ist nächste Woche beim Zwingerpokal in Dresden.Dort wird sich zeigen,wer in der kurzen Zeit der Übung sich optimal präsentieren kann.Vor allem würde mich interessieren,ob die WM-Kanditaten nur noch 2Min.turnen und ob das auch ein Kriterium für die Nominierung ist.

    gez.ein glühender Verehrer der Sportakrobatik

  20. ^^ sagt:

    Ich finde es anderen Gruppen und Paaren unfair gegenüber das einige schon (angeblich)nominiert sind für die WM.

  21. manu sagt:

    Ich denke auch,das die Tickets schon feststehen!Herr Hegele hat ja in seinem Schreiben ausdrücklich gesagt,das der Zwingerpokal keine WM qualifikation ist und auch noch andere Kriterien dazu Zählen.Welche auch immer.Echt schade!Für mich ein Alibiwettkampf!!

  22. abc sagt:

    http://www.dürfte.de

    Davon geht Sebastian halt aus. Was genau bereits entschieden ist und was nicht, werden wir nie erfahren, reine (teilweise begründete) Spekulation.

  23. akrofan sagt:

    Die allermeisten WM-Tickets sind vermutlich längst namentlich beschriftet, auch in den heiß umkämpften rein weiblichen Kategorien: Die Nominierung von Sandra-Daniela Stoll, Sabrina Hegele und Marina Gräßle (Hofherrnweiler), Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo (Ebersbach), Katharina Bräunlich, Laura Jolitz und Flora Sochor (Dresden), Paulina Haas und Nisha Virmani (Mainz) sowie Sarah Haslinger und Lara Kielkopf (Ebersbach) dürfte absolut sicher sein. Na,jetzt genau gelesen?

  24. akrofan sagt:

    Hallo h.
    auch mal zwischen den Zeilen lesen in Sebastians Artikel!!!!!!!!!!

  25. h. sagt:

    [quote name=“akrofan“]Political Correctnes

    Warum stehen augenscheinlich für die WM schon einige Formationen fest?Die einzigen die überragende Leistungen gezeigt haben,sind Tim und Rosa und Alex und Justice.Sie haben sich ihr Ticket redlich verdient!Warum steht das Mainzer Damenpaar angeblich für die Junioren fest? Ich kann mich nicht erinnern das Paar schon bei einem Juniorenwettkampf gesehen zu haben,oder habe ich da etwas verpasst.Wieso weiß mann dann,das,das Paar WM tauglich ist?Wieso hat das Dresdner Trio(Bräunlich,Jolitz,Sochor)angeblich ihr Ticket schon?Das Trio aus Hoyerswerda(Laurisch,Deger,Radeck)hat dieses Trio in diesem Jahr schon mehrfach geschlagen,nicht nur auf nationaler sondern gerade auch auf internationaler Ebene.Um genauer zu sein ,sind Dresden und Hoyerswerda dises Jahr fünf mal aufeinander getroffen.Zählt mann beim Sachsenmeister die kombiübung(Age-Group international nicht erforderlich)raus,hat das Trio aus Hoyerswerda,Dresden vier mal geschlage von fünf!Ist das alles dem DSAB bekannt oder interressiert das alles nicht???Sollte eine Nation nicht immer darauf bedacht sein die besten zu schicken????Es sollte endlich eine einheitliche nachvollziehbare Linie in die Nominierung für WM und EM gebracht werden!!!!![/quote]
    Aber hallo!
    Die Grüchteküche bastelst Du hochgradig mit!
    Wo steht in welchem Protokoll oder anderem auch immer, dass schon jemand nominiert worden ist? Dann brauchten doch einige erst gar nicht zum Zwingerpokal kommen.

  26. akrofan sagt:

    Political Correctnes

    Warum stehen augenscheinlich für die WM schon einige Formationen fest?Die einzigen die überragende Leistungen gezeigt haben,sind Tim und Rosa und Alex und Justice.Sie haben sich ihr Ticket redlich verdient!Warum steht das Mainzer Damenpaar angeblich für die Junioren fest? Ich kann mich nicht erinnern das Paar schon bei einem Juniorenwettkampf gesehen zu haben,oder habe ich da etwas verpasst.Wieso weiß mann dann,das,das Paar WM tauglich ist?Wieso hat das Dresdner Trio(Bräunlich,Jolitz,Sochor)angeblich ihr Ticket schon?Das Trio aus Hoyerswerda(Laurisch,Deger,Radeck)hat dieses Trio in diesem Jahr schon mehrfach geschlagen,nicht nur auf nationaler sondern gerade auch auf internationaler Ebene.Um genauer zu sein ,sind Dresden und Hoyerswerda dises Jahr fünf mal aufeinander getroffen.Zählt mann beim Sachsenmeister die kombiübung(Age-Group international nicht erforderlich)raus,hat das Trio aus Hoyerswerda,Dresden vier mal geschlage von fünf!Ist das alles dem DSAB bekannt oder interressiert das alles nicht???Sollte eine Nation nicht immer darauf bedacht sein die besten zu schicken????Es sollte endlich eine einheitliche nachvollziehbare Linie in die Nominierung für WM und EM gebracht werden!!!!!

  27. Akro sagt:

    Stimmt das, dass die Senioren am Samstag nur eine übung turnen müssen ???

  28. Bianca sagt:

    Gibt es schon einen kompletten Zeitplan für den Zwingerpokal? Wenn jede Altersgruppe (bis auf Schüler) 3 Übungen zeigen soll wird es am
    Sonntag ja sehr spät!

  29. uengelman sagt:

    [quote name=“Leonora“]Hallo ihr,

    ich würde gerne wissen wollen, wo der Wettkampf in Dresden nächstes Wochenende stattfindet.

    Beste Grüße Leonora[/quote]

    Guckst du hier: http://www.dsc-sportakrobatik.de

  30. Marion sagt:

    Hallo Leonora,
    hier die Adresse:

    Schulsportzentrum Ostragehege, Messering 2A[quote name=“Leonora“]Hallo ihr,

    ich würde gerne wissen wollen, wo der Wettkampf in Dresden nächstes Wochenende stattfindet.

    Beste Grüße Leonora[/quote]

  31. Leonora sagt:

    Hallo ihr,

    ich würde gerne wissen wollen, wo der Wettkampf in Dresden nächstes Wochenende stattfindet.

    Beste Grüße Leonora

  32. Akro-Zicke sagt:

    Bei der schwäbischen TurnGala tritt Marcel Becker offenbar mit Sophie Brühmann auf: http://www.schwaebische-post.de/586509/

  33. Tim sagt:

    also bei Jugend und Junioren zusammen darf der Kader max. aus 30 Sportlern bestehen (beide Altersklassen zusammen)
    wie der DSAB dann diese 30 Person auf die Formationen aufteilt ist ihnen überlassen!
    bei den Senioren weiß ich es nicht aber da gibt kommen glaube ehh nicht soo viele verschiedene Kategorien in die Auswahl!

  34. Kathrin sagt:

    Dieser Wettkampf wird sicher spannend. Ich kann mir vorstellen, dass Starter, die bereits bei internationalen Meisterschaften im Finale standen (Amrei Eichhorn und Diana Bothe) nicht nur so zum Spaß beim Zwingerpokal starten. Vorausgesetzt sie haben sich beim DSAB gemeldet und passen vom Alter.

  35. Fan sagt:

    Wieviel Formationen werden aus den jeweiligen Kategorien zur WM mitgenommen ? (Damenpaar Trio, Mixpaar Herrenpaar und Herrenvierer)

  36. Soederberg sagt:

    Schon richtig-viel Spannung steckt drin, im Zwingerpokal. Aber wie Sebastian schon bemerkt hat, ist dies keine WM-Qualifikation.Aber vor allem für die neu zusammengestellten Formationen eine Möglichkeit sich zu präsentieren und vielleicht dem einen oder anderen schon „gesetzten“ und EM-bewährten Kandidaten das Flugticket nach Orlando abzujagen.n Aber wieviel Vorbereitungszeit hatten diese „Neuen“? Wird es reichen für vorzeigbare Leistungen und wird es ausreichen die „Entscheider“ zu überzeugen? Welche Kriterien werden diesmal für eine endgültige Nominiereung angelegt? Schließlich ist auch nach dem Zwingerpokal noch Zeit bis zur WM um an der Stabilität, der möglicherweise noch nicht ganz perfekten Übungen zu feilen. Ich will damit sagen: vielleicht lässt sich der eine oder andere Wackler im Moment noch verzeihen , wenn das „Gesamtkunstwerk“ internationalen Ansprüchen genügt.Wie stark wird z.B. ein Abzug wegen der Körpergröße eine Nominierungsentscheidung beeinflussen und, und und…

  37. fan sagt:

    Bin auch neugierig ob sich die neu gemischten Formationen mit neuen Namen behaupten. Insgesamt etwas wenig Interessenten für eine WM.Wo sind Janina und Marcel, Senjoren Damengruppe Dresden, Janina und Sofia? Ich bin besonders auf Damentrios Junjoren gespannt;Ich finde 4 Gruppen durchaus konkurrenzfähig zu Ebersbach die zwar die tollsten Elemente haben aber auch die schlechtesten Nerven

  38. akrofan sagt:

    uiuiui, das verspricht ja mal, ein spannender Wettkampf zu werden, So viele neue zusammengewürfelte Kombinationen. Da tauchen ja immer wieder bekannte Namen auf, von Amrei Eichhorn über Diana Bothe und Katharina Wegener bis hin zu neu zusammengestellten Formationen aus Riesa… Auch Basler und Schenk dürften interessant werden, da hat man ja schon einiges gehört…Da bin ich ja mal gespannt wie ein Flitzebogen. Nicht nur auf die Ergebnisse, sondern auch auf die Fotos, wie denn die neuen Konstellationen optisch rüberkommen. Ich freue mich auf deine hoffentlich zum Wettkampf erscheinende Berichterstattung Sebastian?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.