„Stille“ Technische Tagung an Allerheiligen

| 2. November 2014 | 22 Comments

An Allerheiligen fanden im hessischen Baunatal eine außerordentliche Delegiertenversammlung des Deutschen Sportakrobatik Bundes (DSAB) und die diesjährige Tagung der Technischen Kommission des DSAB statt. Mit zweieinhalb Stunden dauerte die Doppelveranstaltung weitaus weniger lang als die Reisezeit der meisten Teilnehmer. Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, es gäbe nichts zu besprechen, keinerlei brennende Themen und quasi null Probleme in der deutschen Sportakrobatik.

Infos:

  • Es gibt einen neuen Akro-Newsletter der FIG. Um was es auf den zehn Seiten konkret geht, außer dass die Zahl der Elemente pro Übung auf acht (Balance und Tempo) bzw. zehn (Kombi) begrenzt wird,  wurde nicht weiter erläutert. Selbststudium ist angesagt. Hier gibt’s immerhin das Dokument: Newsletter #6 (September 2014)
  • Die Nominierung zu den Europaspielen 2015 in Baku soll noch in diesem Jahr erfolgen. Bei Bedarf finden noch entsprechende Sichtungen statt.
  • Die Nominierung zur Europameisterschaft 2015 in Riesa soll erst im Juli erfolgen. Grundlage werden Lehrgänge zwischen April und Juni sein sowie die Deutschen Meisterschaften im Mai und Juli.
  • Der SC Riesa berichtete, den Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maizière als Schirmherrn für die Europameisterschaft gewonnen zu haben. Ende November soll das EM-Logo präsentiert werden. Der Jugendausschuss des DSAB plant eine Jugendfreizeitmaßnahme.

Beschlüsse:

  • Im bundesweiten WeNa-Programm, das heißt beim WeNa-Pokal, gilt künftig für alle Wettkampfstufen die Altersbegrenzung von 6-16 Jahren bei maximal sechs Jahren Altersunterschied (auf Antrag von Sachsen).
  • Ausnahmegenehmigungen zur Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften (gemäß Paragraph 7, Absatz 5 der Wettkampfordnung) sind künftig dann möglich, wenn in einer Disziplin weniger als – neu! – sechs (bislang: fünf) Teilnehmer zu einem Wettkampf gemeldet sind.
  • Künftig ist auf Antrag des Präsidiums kein Doppelstart mehr bei einer Veranstaltung erlaubt.
  • Ebenfalls auf Antrag des Präsidiums muss künftig bei Deutschen Meisterschaften ein neues Meldeformular verwendet werden und alle Musiken an die Ausrichter per Mail gesandt werden.
  • Bei der Delegiertenversammlung wurden zwei fürs Tagesgeschäft völlig belanglose, aber formal wichtige Satzungsänderungen verabschiedet.

Sonstiges:

  • Der Antrag von Sachsen, die DMM Senioren, DMM Jugend und den WeNa-Pokal zusammen zu legen, wurde abgelehnt.
  • Zur Deutschen Meisterschaft  der Junioren (12-19) in zwei Wochen in Mainz haben nur 16 Formationen gemeldet. Dennoch wird der Wettkampf an zwei Tagen durchgeführt. Hier ist die Starterliste.
  • Unglaublich, aber wahr: Tags zuvor war Bewerbungsschluss, aber: null Infos zur Bundestrainer-Nachfolge. Und auch null Fragen dazu. Interessiert offenbar keinen…

Allerheiligen wurde seinem Status als sogenannter stiller Feiertag auch beim DSAB in Baunatal vollauf gerecht.

Tags:

Category: Infos des DSAB, Personalien und Verbandsangelegenheiten, Regelwerk

Comments (22)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Akro beobachtet sagt:

    [quote name=“Dieter“]DSAB-Meldung: „Kommentare auf der Internetseite akrobastisch.de sind teilweise grenzwertig. Das dient keinem.“

    Kommentare – das weiß man – können ausgewogen, aggressiv oder auch „grenzwertig“ sein. Oft geht aus ihnen aber hervor, auf welchen Gebieten einfach zu wenig Information und Wissen zu beklagen ist. Man darf sich dann nicht wundern, wenn Spekulationen ins Kraut schießen.
    Selbst wenn man so manchen Kommentar der Seite vielleicht nicht schätzt, so bleibt doch festzuhalten, dass akrobastisch.de als einziges Presseorgan regelmäßig Hintergrundinformationen über die Sportakrobatik liefert und unangenehme Fragen stellt. Da nehme ich den einen oder anderen schrägen Kommentar gern in Kauf.[/quote]

    Hallo Dieter, auch da muss ich dir Recht geben.

    Ich die hier geschrieben Berichte gelesen und „beobachtet“ auch die Kommentare:

    • 24.03.13: Delegiertenversammlung (2): Personalplanung des Präsidiums durchgefallen

    • 05.04.14: Der Umsturz im DSAB geht weiter!

    • 28.02.14: Bloß keiner von uns!

    Und „BILD“ mir daraus meine Meinung.
    Und wenn ich mich recht entsinne darf man das bei uns in Deutschland auch noch. Denn es wurde niemand persönlich deformiert und beleidigt.

    Und diejenigen die sich an einer geographischen Definition stören kann man auch nicht helfen.

  2. Dieter sagt:

    DSAB-Meldung: „Kommentare auf der Internetseite akrobastisch.de sind teilweise grenzwertig. Das dient keinem.“

    Kommentare – das weiß man – können ausgewogen, aggressiv oder auch „grenzwertig“ sein. Oft geht aus ihnen aber hervor, auf welchen Gebieten einfach zu wenig Information und Wissen zu beklagen ist. Man darf sich dann nicht wundern, wenn Spekulationen ins Kraut schießen.
    Selbst wenn man so manchen Kommentar der Seite vielleicht nicht schätzt, so bleibt doch festzuhalten, dass akrobastisch.de als einziges Presseorgan regelmäßig Hintergrundinformationen über die Sportakrobatik liefert und unangenehme Fragen stellt. Da nehme ich den einen oder anderen schrägen Kommentar gern in Kauf.

  3. Kowalchuck sagt:

    [quote name=“Insider“][quote name=“Kenner“]LEUTE! Igor hat nicht mal vor als Bundestrainer zu kandidieren![/quote]
    Blödsinn!!![/quote]

    Wieso streitet ihr denn? Wenn er will, macht er es, wenn nicht, lässt er es sein.
    Ob er in Betracht käme ist eh fraglich laut Voraussetzungen. A-Lizenz; Englisch in Wort & Schrift…

  4. Sebastian Schipfel sagt:

    Eure Diskussion zeigt Wirkung: Der DSAB kommuniziert wieder: http://www.sportakrobatikbund.de/nachrichten/60-telko_06-11-14.html

    Ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals zuvor Infos von einer Präsidiumssitzung gegeben hätte… Also Gratulation!

    Diese Debatte war offenbar auch Thema: „Kommentare auf der Internetseite akrobastisch.de sind teilweise grenzwertig. Das dient keinem.“ Gemeint ist wohl: …in den Gremien des DSAB und der Landesverbände 😉

    Zum neuen Bundestrainer steht da: „Acht Bewerber für die Position des Bundestrainers lagen bis zur Bewerbungsfrist dem DSAB vor. In einer sachgerechten Überprüfung und einem ordentlichen Auswahlverfahren geht es bis zum Jahresende um die Einstellung eines neuen Bundestrainers.“

  5. Insider sagt:

    [quote name=“Kenner“]LEUTE! Igor hat nicht mal vor als Bundestrainer zu kandidieren![/quote]
    Blödsinn!!!

  6. Kenner sagt:

    LEUTE! Igor hat nicht mal vor als Bundestrainer zu kandidieren!
    Wieso behauptet ihr Dinge, obwohl ihr nicht mal wisst, wie es aussieht?

  7. Frank sagt:

    [quote name=“Akro beobachtet“][quote name=“Marion“]Seh ich auch so. Traurig aber wahr.[/quote]
    Ja Marion – es ist die traurige Wahrheit – leider.
    Sicher haben die Ossi auch schon den neunen Bundestrainer gewählt, deshalb herrscht da auch Funkstille zu diesem Thema.

    Wahrscheinlich kommt der neue Bundestrainer auch aus dem Ossi Land – dann kannst den ganzen DSAB voll ganz vergessen.

    Am besten überlassen wir den Ossi und dessen Anhängerschaft den DSAB und machen wieder Kunstkraftsport.[/quote]

    Sehr geehrte(r) Akro beobachtet,

    mit diesem Beitrag zeigen sie nur, auf welchen erbärmlichen, primitiven Niveau sich ihr geistiger Horizont befindet. Ich kann nicht beurteilen, ob Unmutsbekundungen gegenüber dem DSAB berechtigt sind oder nicht, aber ich weiß, dass dieser unqualifizierte und offenbar gewollt diskriminierende Kommentar keinesfalls zielführend sein kann, vielmehr stellen sie sich mit ihrem Ossi-Wessi-Schubladendenken selbst ins Abseits.

    Sie haben nicht das Recht, sich in dieser Art und Weise zu artikulieren.

    Was ich beurteilen kann ist die Tatsache, dass sich unter den Akrovereinen aus Nord und Süd und Ost und West durchaus sehr gute bis freundschaftliche Beziehungen aufgebaut haben.
    Das dies möglich ist, dafür sollten wir dankbar sein, und ihre Äußerungen werden das zum Glück auch nicht kaputtmachen.

    Mit dem Wunsch nach sportlich fairen und konstruktiven Beiträgen verbleibe ich mit nachdenklichen Grüßen…

  8. Axel sagt:

    [quote name=“Regine“]Ich drücke Igor alle Daumen.Er ist ohne Vorbehalte und hilft auch schwächeren Sportlern ihre Leistung zu entfallten.Wird euch nicht gefallen,aber es ist so![/quote]

    Igor ist sicher ein super Trainer – aber ein super Bundestrainer glaube ich nicht.
    Er benötigt eine Objektivität die er als Vereinstrainer sollte er das weiterhin machen, tut mir leid, nicht haben kann.

  9. Marion sagt:

    Also mir gefällts. Igor ist das Beste was dem DSAB und allen Sportlern passieren könnte.

  10. Regine sagt:

    Ich drücke Igor alle Daumen.Er ist ohne Vorbehalte und hilft auch schwächeren Sportlern ihre Leistung zu entfallten.Wird euch nicht gefallen,aber es ist so!

  11. Axel sagt:

    Akro beobachtet, hat sich wirklich falsch ausgedrückt; von dieser Sorte Kommentar distanziere ich mich.
    Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass noch „alte“ Seilschaften durchaus festzustellen sind.
    Ob diese zum Wohle unserer Sportart beitragen oder um sich selbst zu profilieren sei dahingestellt.
    Alle Akrobaten sollten zusammen halten um dem entgegenzuwirken.

  12. Sabine sagt:

    Wenn man das liest,fühlt man sich 25 Jahre zurück versetzt. Traurig! Dies nenne ich Diskriminierung, was du da schreibst.

  13. Akro beobachtet sagt:

    [quote name=“Nici“][quote name=“Akro beobachtet“][quote name=“Marion“]Seh ich auch so. Traurig aber wahr.[/quote]
    Ja Marion – es ist die traurige Wahrheit – leider.
    Sicher haben die Ossi auch schon den neunen Bundestrainer gewählt, deshalb herrscht da auch Funkstille zu diesem Thema.

    Wahrscheinlich kommt der neue Bundestrainer auch aus dem Ossi Land – dann kannst den ganzen DSAB voll ganz vergessen.

    Am besten überlassen wir den Ossi und dessen Anhängerschaft den DSAB und machen wieder Kunstkraftsport.[/quote]

    Was unsern Sport kaputt macht sind Kommentare wie diese! Und das ist das wirklich traurige! Die Sportler verstehen sich, egal wo sie herkommen, die Trainer verstehen sich…was soll es also, so was zu schreiben? Klingt irgendwie schon ganz stark nach Verbitterung! Aus welchem Grund auch immer…[/quote]
    Nici –
    nicht durch solche Kommentare leiden die Sportler – sondern unter dem Diktat von einem Zusammenschluss von Machtgierigen und naiven Personen in den diversen Landesverbänden. Es ist keine Verbitterung – es ist leider Realität.

  14. Nici sagt:

    [quote name=“Akro beobachtet“][quote name=“Marion“]Seh ich auch so. Traurig aber wahr.[/quote]
    Ja Marion – es ist die traurige Wahrheit – leider.
    Sicher haben die Ossi auch schon den neunen Bundestrainer gewählt, deshalb herrscht da auch Funkstille zu diesem Thema.

    Wahrscheinlich kommt der neue Bundestrainer auch aus dem Ossi Land – dann kannst den ganzen DSAB voll ganz vergessen.

    Am besten überlassen wir den Ossi und dessen Anhängerschaft den DSAB und machen wieder Kunstkraftsport.[/quote]

    Was unsern Sport kaputt macht sind Kommentare wie diese! Und das ist das wirklich traurige! Die Sportler verstehen sich, egal wo sie herkommen, die Trainer verstehen sich…was soll es also, so was zu schreiben? Klingt irgendwie schon ganz stark nach Verbitterung! Aus welchem Grund auch immer…

  15. Akro beobachtet sagt:

    [quote name=“Marion“]Seh ich auch so. Traurig aber wahr.[/quote]
    Ja Marion – es ist die traurige Wahrheit – leider.
    Sicher haben die Ossi auch schon den neunen Bundestrainer gewählt, deshalb herrscht da auch Funkstille zu diesem Thema.

    Wahrscheinlich kommt der neue Bundestrainer auch aus dem Ossi Land – dann kannst den ganzen DSAB voll ganz vergessen.

    Am besten überlassen wir den Ossi und dessen Anhängerschaft den DSAB und machen wieder Kunstkraftsport.

  16. Marion sagt:

    Seh ich auch so. Traurig aber wahr.

  17. Akro beobachtet sagt:

    [quote name=“Marion“]Manchmal drängt sich einem wirklich der Verdacht auf, die Verantwortlichen wollten den eigenen Verband zugrunde richten. Und hierbei geht es nicht „nur“ um den DSAB.[/quote]

    Hallo Marion – da kann ich dir nur recht geben, wenn ich da so an die Wahl des Jugendleiters im DSAB denke (• 05.04.14: Der Umsturz im DSAB geht weiter!) und mich noch zurück erinnere an die Generalversammlung des DSAB (• 24.03.13: Delegiertenversammlung (2): Personalplanung des Präsidiums durchgefallen) hab ich den leisen Verdacht das sich hier Seilschaften gebildet haben die sich wohl in keiner weise bewusst sind das Sie mit ihren (geheimen) Absprachen den DSAB zu Grunde richten. Es erweckt in mir den Eindruck dass so manche Bundesländer selbst nach 25 Jahren ein falsches Verständnis zur Demokratie entwickelt haben. Da brauchst Du dich dann auch nicht wundern das die anderen irgendwann keine Lust mehr haben da mit zu machen. Und wenn ich mir dann noch ausmahle das es mit dem Bundestrainer anders aus geht wie in dem Bericht – • 28.02.14: Bloß keiner von uns! – kannst du sicher sein das das Ende des DSAB nicht mehr weit ist. Es werden noch ein paar Vereine aus den neuen Bundesländern geben und der Rest wird sich irgendwie anders Orientieren.

  18. Marion sagt:

    Manchmal drängt sich einem wirklich der Verdacht auf, die Verantwortlichen wollten den eigenen Verband zugrunde richten. Und hierbei geht es nicht „nur“ um den DSAB.

  19. Axel sagt:

    [quote name=“Martina“][quote name=“Karla“]Gibt es denn überhaupt schon Bewerber als neuen deutschen Bundestrainer?!?!
    Wie wäre es denn mit Neil Griffiths? Das wäre doch eine neue Herausforderung für ihn.[/quote]

    Schon mal den Bericht „WM Splitter“ hier bei akrobastisch gelesen?????? Wohl kaum !!!!
    Dann würd ich lieber vorsichtig sein mit den Vorschlägen!!!! Vielleicht ist es Wahr.[/quote]

    Es gilt immer noch: Es ist nichts bewiesen, oder?
    Sein Können als Trainer ist unbestritten.
    Er wird nur für Deutschland unbezahlbar sein 🙁

  20. Martina sagt:

    [quote name=“Karla“]Gibt es denn überhaupt schon Bewerber als neuen deutschen Bundestrainer?!?!
    Wie wäre es denn mit Neil Griffiths? Das wäre doch eine neue Herausforderung für ihn.[/quote]

    Schon mal den Bericht „WM Splitter“ hier bei akrobastisch gelesen?????? Wohl kaum !!!!
    Dann würd ich lieber vorsichtig sein mit den Vorschlägen!!!! Vielleicht ist es Wahr.

  21. Karla sagt:

    Gibt es denn überhaupt schon Bewerber als neuen deutschen Bundestrainer?!?!
    Wie wäre es denn mit Neil Griffiths? Das wäre doch eine neue Herausforderung für ihn.

  22. Laura sagt:

    Kann mir jemand sinnvoll erklären, warum für 16 Formationen (eigentlich nur 4, der Rest ist ja eh schon bei Junioren1/Senioren gestartet) eine Meisterschaft über 2! Tage veranstaltet wird? Bzw. Warum man die Junioren 1 , 2 und Senioren nicht wieder zusammenlegt?
    Hauptsache einen Titel mehr oder wie soll man das verstehen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.