Neue Präsidentin in NRW

| 27. März 2015 | 1 Comment

Tatjana BelovencevaDie Sportakrobaten Nordrhein-Westfalens haben eine neue Chefin: Tatjana Belovenceva wurde von der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Sportakrobatikverbandes NRW mit 15 zu vier Stimmen zur neuen Präsidentin gewählt. Die bisherige Geschäftsführerin des Verbandes, die jetzt beide Ämter in Personalunion bekleidet, ist auch stellvertretende Vorsitzende des Leistungszentrums Sportakrobatik (LZSA) Düsseldorf, das sie bis Ende letzten Jahres sogar als 1. Vorsitzende anführte.

Im Landesverband NRW folgt Belovenceva auf Ingo Mehlkopf, der aus beruflichen und privaten Gründen aus dem Präsidentenamt zurückgetreten war. „Ich möchte mit dem Team die hervorragende Arbeit des bisherigen Präsidenten Ingo Mehlkopf fortsetzen und den Landesverband mit 15 Vereinen und 2.500 Mitgliedern weiter voranbringen“, sagte Belovenceva. Ihre wichtigste Aufgabe liegt im Ausbau der beiden Landesleistungsstützpunkte in Düsseldorf und Gütersloh. Außerdem steht die Aus- und Weiterbildung von Trainern und Kampfrichtern groß auf ihrer To-do-Liste. Zu einer besseren Sichtbarkeit der Sportakrobatik in NRW soll auch die Ausrichtung der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft der Junioren und Senioren am 8. November 2015 im Castello in Düsseldorf beitragen.

Category: Personalien und Verbandsangelegenheiten

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Frank Schöniger sagt:

    Liebe Tatjana,
    wir Sportakrobaten vom SC Riesa wünschen Dir für die Arbeit alles Gute und hoffen auf eine weitere sehr gute Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.