Türchen 18: Termine nächstes Jahr

| 18. Dezember 2016 | 1 Comment

Türchen 18: Termine nächstes Jahr

Den Rückblick auf das vergangene Jahr gab es schon in Form des Medaillenspiegels. Heute möchte ich anhand der wichtigsten Termine für das nächste Jahr einen kleinen Blick in die Zukunft werfen.

Nationale Meisterschaften

Abgesehen vom DSAB-Mannschaftstag sind die Deutschen Meisterschaften im nächsten Jahr alle relativ zeitig angesiedelt. Die Deutsche Meisterschaft der Schüler und Junioren 2 führt uns 2017 mal wieder nach Wilhelmshaven, wo wir uns am 6. & 7. Mai sicher auf einen perfekt organisierten Wettkampf freuen dürfen.

Schon zwei Wochen später geht es in die genau entgegengesetzte Himmelsrichtung. Am 20. & 21. Mai findet in Friedberg die Deutsche Meisterschaft der Jugend statt.

Die Deutsche Meisterschaft der Junioren 1 und der Senioren findet im nächsten Jahr im Rahmen des deutschen Turnfests in der Berliner Messe statt. Am 6. & 7. Juni können wir demnach auf eine große Anzahl an Zuschauern hoffen und haben die Chance, unsere Sportart ein weiteres Mal gut zu präsentieren.

Nachdem Mitte Juni alle deutschen Einzelmeisterschaften ihre Gewinner gefunden haben, ist sicher auch mit der Nominierung der Nationalmannschaft zu rechnen, welche uns vom 6. bis 22. Oktober in Rzeszow (Polen) bei der Europameisterschaft 2017 vertritt.

Im zweiten Halbjahr folgt dann der DSAB-Mannschaftstag, welcher in diesem Jahr – nachdem mein Heimatverein, der MTV Erfurt, leider etwas zu lang für seine Bewerbung gebraucht hat – nach Düsseldorf ging. Aber auch unsere Freunde aus Nordrhein-Westfalen werden uns mit Sicherheit gut empfangen und wir werden wie auch schon in diesem Jahr die Deutschen Mannschafts-Meisterschaften aller Alters- und Leistungsklasse sowie des Nachwuchses an einem Tag, dem 4. November, bestaunen können.

Internationale Wettkämpfe

Die Welt-Cup-Serie setzt sich im nächsten Jahr aus dem Maia Cup, welcher im März in Portugal stattfindet, dem Flandern Cup in Puurs, der im April stattfindet, dem Genf Cup im Mai sowie einem Welt Cup in Lissabon im September zusammen. Mit dem größten deutschen Teilnehmerfeld ist vielleicht sogar beim Maia Cup zu rechnen, ein Wettkampf, der zeitig im Jahr liegt und deshalb Formationen, die im nächsten Jahr auch international mitreden wollen, die Gelegenheit für einen ersten Formcheck bietet. Wer sich zu diesem Wettkampf in Portugal oder auch in Puurs, wohin ja vor allem Vereine aus Württemberg und Bayern, aber ebenso die Dresdner Sportakrobaten gern fahren, von einer guten Seite zeigt, kann sich damit vielleicht zusätzlich für die Nominierung zur Europameisterschaft empfehlen.

Der Welt Cup in Lissabon könnte rund einen Monat vor der Europameisterschaft für alle nominierten Formationen durchaus ein weitestgehend verpflichtender Wettkampf werden, um sich so kurz vor der EM schon einmal stark zu präsentieren und letzte Stellen zu finden, an denen noch gefeilt werden muss.

Auf große Beteiligung hoffen sicher auch die Veranstalter der in Deutschland ausgetragenen Turniere im nächsten Jahr. Dazu gehört im April 2017 der Acro Cup in Albershausen, ebenso wie der Zwingerpokal zum Ende des Jahres in Dresden.

Der sportliche Hohepunkt im nächsten Jahr werden noch vor der Europameisterschaft die World Games in Polen. Vom 20. bis 30. Juli 2017 werden uns Tim Sebastian und Michael Kraft in Wroclaw vertreten und versuchen, einen Platz im Finale zu ergattern.

Die Europameisterschaft findet ebenfalls in Polen, genauer gesagt in Rzeszow, im Oktober statt.

Natürlich sind das bei weitem nicht alle Termine und Wettkämpfe, an denen man im nächsten Jahr teilnehmen kann. Trotz allem gibt es hier noch einmal die wichtigsten von mir aufgelisteten im Überblick.

Tags:

Category: Adventskalender 2016, Deutsche Meisterschaften

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Valère Binet sagt:

    Die UEG geht nach Kamchia wieder fuer ihren Trainingscamp. Die daten sind wieder August 7-13 und die Einladung ist auf dieser Seite verfuegbar :
    http://www.ueg.org/en/event/viewStage.html?id=208

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*