Dem Nachwuchs wird Beachtung geschenkt!

| 22. Mai 2009 | 8 Comments
Einmarsch zum internationalen Nachwuchsmeeting

70 Starts in fünf Stunden – und dazwischen fanden sogar noch zwei kurze Pausen Platz. Einen straffer organisierten Wettkampf als das internationale Nachwuchsmeeting an diesem Wochenende in Baunatal hat man selten. Super! So blieb den Nachwuchsakrobaten am Nachmittag sogar noch reichlich Zeit, das Baunataler Stadtfest zu besuchen, dessen laute Stimmung ihnen nachts zuvor den Schlaf raubte.

Logo des internationalen Nachwuchsmeetings 2009 in BaunatalWie erwartet gewann auch diesmal Hessen wieder die Mannschaftswertung des internationalen Nachwuchsmeetings. Die Plätze zwei und drei gehen an Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Danach folgen Puerto Rico, NRW, Sachsen-Anhalt, Bayern, Thüringen und die drei österreichischen Verbände. Erstmals seit langem ohne Sportler aus Coburg und Kauerhof findet sich Bayern diesmal deutlich weiter hinten als gewohnt.

Der Wermutstropfen beim internationalen Nachwuchsmeeting allerdings bleibt immer derselbe: Bei vielen Formationen ist man geneigt zu fragen: Ist das wirklich noch Nachwuchs? Was Russland, Wales und andere in vergangenen Jahren schon auf die Spitze trieben, konnte auch 2009 nicht unterbunden werden: Von etlichen Damengruppen belegten die vier hessischen die Plätze eins bis vier. Ist die Nachwuchsarbeit in Hessen so viel besser als sonstwo? Oder werden hier die Grenzen anders gezogen? Das Mixed Paar aus NRW – heute Nachwuchs – startet nächste Woche auf der Deutschen Meisterschaft der Junioren. Und dergleichen mehr… Merkwürdig? Sicherlich! Vielleicht ist es aber auch einfach so, dass man in einer „Anfängerklasse“, die sich quasi über Leistung definiert, immer die Besten als fehl am Platz und „zu gut“ sieht.

Nichts desto trotz ist das Nachwuchsmeeting für alle eine super Sache – schon allein wegen des ganzen Drumherums. Und die Sportler sammeln Wettkampferfahrung. Man sollte sich von solchen kleinen Unstimmigkeiten keinesfalls die Laune verderben lassen. Morgen stehen die Einzelfinals an.

Samstag, 23. Mai: 9.30 Uhr: Hier gibt es die Ergebnislisten des gestrigen ersten Wettkampftages. Die offizielle Siegerliste des gesamten internationalen Nachwuchsmeetings folgt am Montag.

Tags: , ,

Category: Deutsche Meisterschaften, Turniere

Comments (8)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Sabrina sagt:

    Also ich muss dazu auch mal was sagen! Ich finde wenn eine Formation neu zusammen gestellt wird und noch die Möglichkeit (Altersmäßig) hat in der Nachwuchsklasse zu starten, dann sollte man diese auch ausnutzen! Natürlich kann man in die A-Klasse, aber warum soll man den Sportlern ein Jahr vorbereitungszeit nehmen? Warum soll man den Sportlern auch die Möglichkeit nehmen in diesem einen Jahr einfach GUT oder auch die Besten zu sein? Wenn man im Nacchwuchs "zu gut" ist, sollen denn "schlechte" gewinnen?! Es wird immer einen geben, der der Beste ist! Im Nachwuchs ist das zur Zeit eben Hessen! Dass das MX Paar natürlich eine Woche später zur DM Junioren fährt find ich auch nicht prickelnd!! Das finde ich irgendwie nicht fair anderen gegenüber!

  2. Sebastian Schipfel sagt:

    Erste Bilder aus Baunatal sind schon beim Hessischen Verband unter http://www.hsav.de online. Meine werde ich in den nächsten Tagen sichten, bearbeiten und hochladen.

  3. kiki aus erfurt sagt:

    kommen auch noch bilder rein?

  4. Fan sagt:

    Also ich fand insgesamt die Woche sehr gut organisiert, auch der schnelle und reibungslose Ablauf war toll! Allerdings war es für die Sportler, die etwas später mit ihrer Übung dran kamen, unfair, dass nichts richtiges zu essen mehr da war… Das war schade. Was ich auch nicht verstehen kann: warum durften die Nachwuchs-Starter in den Pausen nicht auf die Wettkampfmatte um sich einzuturnen bzw. warum gab es keine Einturnzeit?? Dazu sind doch Pausen (auch) da und die Zeit dafür wäre auch vorhanden gewesen! Das war für einige Sportler sicher ein Problem!
    Liebe Grüße

  5. Sebastian Schipfel sagt:

    Liebe Heike,
    das Archiv sagt folgendes:
    2004: Bayern Platz drei, 2 x Coburg, 1 x Weißenburg, 1 x Augsburg
    2005: Bayern Platz drei, 2 x Coburg, 2 x Kauerhof
    2006: Bayern Platz fünf, 2 x Kauerhof, 1 x Coburg, 1 x Kersbach
    2007: Bayern Platz drei, 3 x Coburg, 1 x Kauerhof
    2008: Bayern nicht teilgenommen
    2009: Bayern Platz sieben, 2 x Weißenburg, 2 x Augsburg
    Ist mein Schluss da so falsch?? Aber vielleicht ist es ja auch tatsächlich nur ein Zufall und man kann das wirklich nicht an den Vereinen festmachen.
    Liebe Grüße, Sebastian

  6. Heike sagt:

    Grundsätzlich finde ich als Trainer es schon etwas strittig, eine Formation an einem Nachwuchsturnier starten zu lassen, wenn sie eine Woche später auf einer DM Junioren an den Start geht! Was hat das noch mit Nachwuchs zu tun? Warum gibt man dem eigentlichen Nachwuchs keine Chance, oder hat man in diesen Bundesländern keinen????? Wenn das alle so machen, dann brauch ich kein Nachwuchsturnier, dann nennt man es doch gleich Internationales Acrobatic Meeting und fertig!
    Und Bayern definiert sich nicht nur über Coburg und Kauerhof!!! Was soll das denn?? Das gehört sich nicht an verschiedenen Vereinen festgemacht! Schließlich ist doch meines Wissens sogar eine Formation im Finale.. so schlecht kann das doch dann nicht sein, oder??
    Ich bin jedenfalls stolz auf die Leistung unserer Mädels!!!

  7. Natascha sagt:

    Ich gratuliere ganz dolle unsren Mädels aus Liebersbach zu den bisherigen Leistungen 1.+ 2. Platz.
    Es ist leider immer so, dass jemand der erste sein muss und natürlich kann man da dann leicht sagen, dass man zu gut für die Klasse ist.
    Aber ich finde so lang man in der Gruppe selbst im aufbau ist, kann man gerne in der C-Klasse die Wettkämpfe bestreiten.
    Liebe Grüße

  8. Anne sagt:

    Gibts es denn auch eine Ergebnisliste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.