Europawahlen in Tel Aviv

| 5. November 2009 | 2 Comments
Kerstin Hoffmann

Die Gremien des europäischen Turnverbandes werden neu gewählt. Am Wochenende findet die Generalversammlung der UEG in Tel Aviv statt. Kerstin Hoffmann aus Magdeburg will dort den Platz von Norbert Müllmann im technischen Komitee für Sportakrobatik übernehmen, der nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung steht. Das obige Bild zeigt die beiden Deutschen im Gespräch mit UEG-Präsident Dimitrios Dimitropoulos beim deutschen Turnfest in Frankfurt.

Kerstin Hoffmann ist derzeit die beste Kampfrichterin, die Deutschland zu bieten hat. Beim letzten internationalen Kampfrichterlehrgang wurde ihr bescheinigt, dass sie auch weltweit spitze ist: Kerstin Hoffmann wurde als Kampfrichterin der ersten Kategorie eingestuft. Bei den letzten Weltmeisterschaften in Glasgow wie auch bei den Europameisterschaften vor kurzem in Portugal wurde sie von FIG bzw. UEG jeweils als Schwierigkeitskampfrichterin berufen.

47 Nationen werden an der 23. Generalversammlung der UEG teilnehmen. Sie wählen am Samstag Vormittag das neue Exekutivkomitee, die höchste Instanz des europäischen Turnverbandes. Das Exekutivkomitee setzt sich aus insgesamt 19 Personen zusammen: dem Präsidenten, den drei Vize-Präsidenten, den acht Präsidenten der technischen Komitees sowie sieben weiteren Mitgliedern.

Das neue Exekutivkomitee wählt anschließend die jeweils sechs Mitglieder der technischen Komitees. Hier kommt es darauf an, dass Kerstin Hoffmann ausreichend Fürsprecher findet. Von der deutschen Mannschafts-Meisterschaft aus, die zeitgleich in Weißenburg stattfindet, werden ihr die deutschen Sportakrobaten die Daumen drücken.

Die Struktur der UEG, die nur schwer in Worte zu fassen ist, wird vielleicht aus dieser Grafik deutlicher (Quelle: ueg-gymnastics.com):

Organigramm UEG

Dimitrios Dimitropoulos aus Griechenland steht als UEG-Präsident zur Wiederwahl. Bei den Sportakrobaten hält Laurie Colton aus Großbritannien seit über einem Jahrzehnt den Vorsitz im technischen Komitee. Carine Peridy (FRA), Dragomir Draganov (BUL), Bernardo Graca Tomas (POR), Galina Kovalchuk (UKR), Norbert Müllmann (GER) und Dimitry Vinnikov (RUS) standen ihm bislang als Mitglieder im technischen Komitee für Sportakrobatik zur Seite.

Tags:

Category: Personalien und Verbandsangelegenheiten

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Karen sagt:

    Hey super…
    Glückwunsch Kerstin!
    LG Karen

  2. Sebastian Schipfel sagt:

    Kerstin Hoffmann hat den Sprung ins technische Komitee für Sportakrobatik des europäischen Turnverbandes geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.