Belarus räumt beim Limes Juniors Cup ab!

| 2. Juni 2012 | 2 Comments

Artur Beliakou und Aliona Bubinina

Damen in römischen Gewändern brachten die Preise, die Sieger erhielten Trophäen in Form von Limestürmen und Medaillen im Look and Feel alter römischer Münzen. Und fürs Publikum gab’s ein kleines Ratespielchen („Gibt es da als Geschenke etwa Tupperschüsseln?“). Die Siegerehrung beim Limes Juniors Cup in Aalen war schon etwas Besonderes.

Nix Besonderes gab es hingegen bei den Wettkämpfen, die Ergebnisse waren völlig vorhersehbar: Wo Weißrussland am Start war, hatte Deutschland keine Chance! Auch bei den Mixed Paaren, wo Artur Beliakou und Aliona Bubinina (Bild) bereits die beste Qualifikation des gesamten Limes Juniors Cups gezeigt hatten und dann auch im Finale die Dresdner Tim Sebastian und Rosa Löhmann deutlich distanzieren konnten. Ebenso bei den Herrengruppen und Damenpaaren: Für Tobias Otto, Vincent Kühne, Moritz Löhmann und Laurin Werner (ebenfalls Dresden) sowie Diana Dierich und Yasmin Sroka (Riesa) blieb auch jeweils nur Silber.

Einen überraschenden Turniersieg bei den Damengruppen feierten Daniela Mehlhaff, Theresa Heinz und Nicola Schuhmacher (Kassel), weil die Favoritinnen Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo (Ebersbach) nach ihrem Vorwärtssalto nicht im Stehen, sondern im Sitzen auf dem Karree gelandet waren.

In der Altersklasse Jugend blieb Deutschland gänzlich unter sich, keine einzige Formation aus dem Ausland war am Start. Folgerichtig turnte sich die deutsche WM-Auswahl unangefochten ganz nach vorn: Katharina Bräunlich, Laura Jolitz und Flora Sochor holten den Turniersieg bei den Damengruppen. Nach einem Patzer in Balance gelang Sarah Haslinger und Lara Kielkopf zwar gerade noch so eben überhaupt der Finaleinzug, dort waren sie dann aber eine Klasse für sich.

Tags: ,

Category: Turniere

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Hannah sagt:

    Gute Pose.
    Das ist echt stark

  2. Caterine sagt:

    Was wäre Akro ohne Bastisch? Unvorstellbar!!! Herzlichen Dank, für die Informationen, so sind Turniere/Wettkämpfe auch für Laien interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.