Man spricht deutsch…

| 20. Juli 2008 | 1 Comment

Für Sportakrobaten auf der ganzen Welt scheint es lohnenswert, wenigstens ein paar deutsche Sätze zu lernen. Denn die Bundesrepublik ist derzeit regelmäßig Schauplatz hochkarätiger internationaler Events:

– Der Kampfrichterlehrgang der Technischen Kommission der FIG findet im November 2008 wie auch schon zuletzt 2005 in Ruit statt. Es ist dabei eine große Ehre für den Deutschen Sportakrobatik Bund, den Württembergischen Sportakrobatik Verband sowie die Sportschule Ruit, trotz weiterer Bewerber um die Ausrichtung zweimal in Folge zum Gastgeber ernannt worden zu sein. Die Organisation 2005 muss wohl sehr ansprechend gewesen sein.

– Bereits in wenigen Tagen, nämlich ab dem 27. Juli, ist Baunatal Gastgeber des Trainingscamps der UEG, des europäischen Dachverbandes.

– Und auch auf weitere Highlights darf sich der deutsche Sportakrobatikfan womöglich freuen: Wie man hört, sollen sich angeblich Baunatal für die Europameisterschaft 2009 sowie Riesa für die Weltmeisterschaft 2010 beworben haben. Zuletzt war es 2002 ebenfalls die Sportstadt Riesa, die eine Weltmeisterschaft in Deutschland veranstaltete. Und auch Baunatal konnte bereits 1996 Erfahrung bei der Ausrichtung einer Europameisterschaft sammeln.

Tags: , , ,

Category: Internationale Meisterschaften

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Bernadette sagt:

    Hallo Nachbarn!
    Es wird auch beim UEG Trainingslager 2009 weiter deutsch (oder mehr österreichischer Dialekt) gesprochen. Denn Österreich ist vom 23. August – 30. August 2009 in Spittal/Drau (Kärnten) Gastgeber für das UEG Trainingslager. [Termin mit Laurie Colton fixiert.]
    Weiterhin viel ERFOLG mit Ausrichtungen int. Veranstaltungen in D.
    mfg Bernadette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.