Der erste Eindruck

| 30. September 2008 | 0 Comments

Es ist kurz vor drei Uhr: In wenigen Minuten geht’s auf Stadtrundfahrt. Deshalb an dieser Stelle nur kurz eine Impression von der Wettkampfhalle. Der vollständige Bericht zum heutigen ersten Tag in Glasgow mit einigen Bildern vom ersten Trainingstag kommt dann heute Abend.

WM Halle

Hahn, Bretzger, KuklinskiEs war ein toller erster Tag hier bei der Woche der Age-Group in Glasgow. Für die deutsche Mannschaft stand am Vormittag die erste Trainingseinheit in der Kelvin Hall Arena auf dem Programm. Die Wettkampfhalle ist sehr schön, wie auf dem Bild ersichtlich bietet sie allerdings bei weitem nicht so vielen Zuschauern Platz wie die Halle bei der Europameisterschaft im letzten Jahr. Da dürften die Tickets schnell ausverkauft sein. Beworben wird die WM nämlich hervorragend. Unzählige Straßenlaternen und Bushaltestellen in ganz Glasgow sind mit Plakaten versehen, in vielen Supermärkten und Läden liegen die Flyer aus. Ich bin sehr auf die Stimmung während der Wettkämpfe gespannt.

Die Deutschen präsenierten sich bei ihrem ersten Training in durchweg ansprechender Form, die auf gute Platzierungen hoffen lässt. Am Mittag stand dann auch das Messen der Athleten an: Das Riesaer Trio wird leider aufgrund zu starker Größenunterschiede (im Bild Oberfrau Wlada Maslyakova) in jeder Übung 0,5 Punkte (Regelfreaks mögen mich ggfs. verbessern) Abzug bekommen. Sonst jedoch wurde keine weitere Formation beanstandet.

Wlada MaslyakovaAn dieser Stelle sei noch eine Info nachgereicht, die viele vielleicht schon kennen. Ich allerdings war gestern höchst überrascht, als ich Albert Befus gestern mit Gipsarm sah. Der Unfall geschah bereits vor vier Wochen – nicht etwa bei einem schwierigen Salto, sondern bei der Choreographie. Ein Jammer!!! Gemeinsam mit Partner Hannes Schenk und Trainer Holger Röpke ist Albert jedoch trotzdem in Glasgow dabei, denn alle Kosten waren zum Zeitpunkt der Verletzung schon bezahlt.

Am morgigen Mittwoch kann die deutsche Delegation leider nicht ausschlafen. Bereits um halb acht Uhr werden sie ihre nächste Trainingseinheit absolvieren.

Tags:

Category: WM 2008 in Glasgow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*