Heute geht’s um Edelmetall: Die Siegerlisten (live)

| 5. Oktober 2008 | 2 Comments

Seit zehn Uhr Ortszeit läuft hier in der Kelvin Hall Arena in Glasgow das Finale der Altersklasse 11-16. Leider hat Deutschland ja keine Finalplätze erreichen können, also habe ich diese Gelegenheit genutzt, um mal ein bisschen Schlaf nachzuholen.

Ab 14:30 Uhr beginnen die Junioren-Finals. Zunächst die Damenpaare, ab 16 Uhr Mixed Paare und Herrenpaare.

Finale 11-16:
Damenpaare
Damengruppen
Mixed Paare
Herrenpaare
Herrengruppen

Finale 12-19:
Damenpaare
Damengruppen
Mixed Paare
Herrenpaare
Herrengruppen

Gestern abend habe ich mich noch ein bisschen im deutschen Team umgehört, um die Stimmung einzufangen. Fast alle sind zufrieden. Zu Recht! Sie haben gezeigt, was sie können, und akzeptieren, dass bei dieser Konkurrenz halt nicht mehr drin war. Einge Statements:

Jenny-Ly Kübler und Sina Smialy: „Wir trainieren erst seit Kurzem zusammen. Dafür kann sich der 13. Platz sehen lassen. Wir sind keineswegs enttäuscht.“

Sascha Kohn und Katharina Turnwald: „Wir haben zwei sehr starke Übungen gezeigt. Besser hätte es für uns auf der Matte kaum laufen können.“ Sascha: „Etwas unzufrieden bin ich mit den Wertungen – vor allem in Tempo. Da hätten wir meiner Meinung nach mehr verdient.“

Lea Sauter und Celine Bauder: „Wir haben das Finale nur sehr knapp verpasst. Das ist natürlich schade.“ Celine: „Eigentlich bin ich aber ganz froh, dass ich morgen nicht nochmal auf die Matte muss.“

Ein ausführliches Interview mit Sergej Jeriomkin aus Hoyerswerda stelle ich im Lauf des Tages noch online.

Tags: ,

Category: WM 2008 in Glasgow

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Anne sagt:

    Hi Annika,Danny und Sergej ihr habt das ganz toll geschaft wir sind stolz auf euch HEGDL
    LG
    Anne,Barbara und Kurt

  2. maria sagt:

    hey hey also erstmal lob an alle deutschen teilnehmer und für die die das finale noch vor sich haben viel viel glück-und macht es genau so wie die ersten beiden tage…
    ich hab grad mal so in die siegerlisten geschaut und hab gesehen das bei den damengruppen 11-16 eine russische gruppe auf unglaubliche 29,000 Pkt. gekommen ist. also die 28-er wertungen sind ja schon spitze aber 29…die übung hätte ich zu gern gesehen.
    da müssen wir deutschen noch einiges an training nachholen um dahin zu kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.