Der Tag danach – ein kleines Resümee

| 6. Oktober 2008 | 6 Comments

Ein bisschen enttäuscht war Denny Bötcher nach dem Finale schon. Mit Sicherheit hatte er von Edelmetall geträumt. „Wir haben ein paar kleine Fehler gemacht. Beim zweiten Tempo-Element zum Beispiel habe ich Annika nicht ganz richtig erwischt und musste dann kämpfen. Das hat uns vielleicht die Medaille gekostet.“ Trotzdem: Er kann stolz sein. Stolz auf den fünften Platz, den er gemeinsam mit Annika Grader für Deutschland geholt hat. Sein Trainer Sergej Jeriomkin ist da realistisch: „Mehr als Platz fünf ist für Deutschland nun mal nicht drin, wenn die Großen nicht stürzen.“

Aber mit ihrem fünften Platz stehen Denny und Annika keineswegs weit abgeschlagen an der Spitze der deutschen Sportakrobatik. Das zeigt die Tatsache, dass auch Sascha Kohn und Katharina Turnwald – wären sie das einzige deutsche Mixed Paar gewesen – den Finaleinzug geschafft hätten. So wie das Damenpaar Diana und Antonia aus Leipzig. Für mich die ganz große deutsche Überraschung bei der Weltmeisterschaft. Die Damengruppen – soviel Ehrlichkeit muss sein – können in der internationalen Spitze noch nicht ganz vorne mitspielen. Aber in dieser Disziplin ist die Konkurrenz auch am größten und vielleicht am stärksten. Übrigens stellte sich nachträglich heraus, dass das Dewanger Trio von der FIG unter Wert verkauft wurde. Sie hätten in beiden Übungen eine Schwierigkeit von 10,000 Punkten bekommen müssen und wären also zwei Plätze weiter vorne gelandet. Ein Fehler, der wohl aber nicht behoben wird.

Und natürlich Lukas und Nikolai. Der absolute Höhepunkt aus deutscher Sicht. Riesa holt im dritten Jahr in Folge eine internationale Medaille – und schon die zweite silberne. Da kann man nur fragen: Wann kommt Gold? Glückwunsch Riesa! Glückwunsch Trainer Igor Blintsov!

Jetzt ist die Zeit des Wechsels angebrochen. Die Delegation „Age Group“ hat Schottland bereits wieder verlassen und befindet sich auf der Heimreise. Gleichzeitig bezogen die Senioren ihr Quartier in Glasgow und durchlaufen jetzt das selbe Programm von neuem.

Ich werde bleiben. Und auch noch von den Wettkämpfen der Senioren exklusiv berichten.

Tags:

Category: WM 2008 in Glasgow

Comments (6)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. maria sagt:

    weiß jemand vieviel so eine dvd kostet und ob dann auch die senioren mit drauf sind, oder haben die senioren eine extradvd?

  2. Regine Schreier sagt:

    Ich bitte um eine DVD von den Weltmeisterschaften.
    Wäre toll!
    Wir gratulieren zu den tollen Platzierungen! Steckt viel Arbeit dahinter.

  3. Steffi Claus sagt:

    Ich möchte gern 2 CD`s mit den schönsten Aufnahmen von unserem Traumteam Lukas und Nikolai
    Wie kann ich diese erwerben?

  4. Carina sagt:

    Vielen Dank für die bisherige super aktuelle Berichterstattung bei den "Age Group" und für die Senioren alles alles Gute. Wir drücken die Daumen
    Wie sieht es wegen ein paar Bildern für die Presse aus?

  5. Katrin, Jan & Annika sagt:

    Sebastian, vielen Dank für die bisherige Berichterstattung. Wir werden jetzt auf die Berichte der Senioren mit Spannung warten und drücken allen Startern des deutschen Nationalteams die Daumen.

    Viel Glück.

  6. Tina sagt:

    Wir denken es muss niemand traurig sein! Alle haben ihr BESTES gegeben (das zeigt sichl an den SPITZEN ERGEBNISSEN). Wir sind alle super stolz auf euch und drücken den Senioren jetzt ganz fest die Daumen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.