Neue Trainer braucht das Land!

| 7. Dezember 2008 | 3 Comments

Am Nikolauswochenende fand im württembergischen Landesleistungszentrum für Sportakrobatik in Aalen die Abschlussprüfung der diesjährigen Trainer-B-Ausbildung des deutschen Sportakrobatik Bundes statt. Zehn Kandidaten stellten sich unter den Augen von Werner Kasper, Referent des DSAB für Lehrwesen, und Bundestrainer Vitcho Kolev einer theoretischen und einer praktischen Prüfung. Zudem musste jeder der künftigen B-Trainer ein Referat zu einem Thema aus dem Lehrplan halten.

Trainer B

Neue Besitzer der B-Lizenz sind: Volker Jaumann, Jens Quitte, Markus Steininger, Sascha Kohn, Sabrina Hegele, Tobias Hegele, Matthias Streicher, Bernadette Plutsch und Sebastian Schipfel.

Schon in acht Tagen wollen noch vier weitere Trainer-B-Anwärter ihre Lizenz erwerben. Denn der Prüfungslehrgang musste so kurzfristig verschoben werden, dass kein für alle passender Termin mehr gefunden werden konnte. Schließlich fand an Nikolaus beispielsweise auch der Erzgebirgs-Cup statt, zu dem viele Sportakrobaten nach Schwarzenberg reisten.

Vier Wochenenden jeweils vom frühen Freitagabend bis Sonntagmittag umfasst die Ausbildung zum B-Trainer. Der Jahrgang 2008 wies dank der Teilnahme zweier österreichischer Sportfreunde sogar einen internationalen Charakter auf.

Tags:

Category: Training

Comments (3)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Sebastian Schipfel sagt:

    Beim Ausweichtermin der Trainer-B-Prüfung 2008 haben alle drei Anwärter bestanden: Tanja Fuchs, Margarethe Soppa und Gregor Kilnbeck.

  2. DAS GRAUEN sagt:

    Gratulation!!!!
    Deine Schwiegermutter

  3. Jens sagt:

    Hallo Basti!
    Glückwunsch!
    Wir sind stolz auf Dich!

    Grüsse von Deinen Trainer B Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.