Zum Welt Cup nach Übersee (Update)

| 7. Juli 2009 | 7 Comments
Welt-Cup Teilnehmer Deutschland

Wer sich international einen Namen machen will, muss gelegentlich weite Wege in Kauf nehmen. Heute vormittag brachen Janina Hiller, Sophia Müller, Arvid Kuritz und Dennis Stach gemeinsam mit Delegationsleiter Günther Mäußnest und Kampfrichter Albert Jung zum Freedom Cup nach St. Paul (USA) auf.

Welt Cup USAAb Freitag finden die Wettkämpfe des Freedom Cups, der in diesem Jahr in die Serie der Welt Cups aufgenommen wurde, statt. Das weltweite Interesse hält sich allerdings leider in Grenzen. So haben sich bei den Senioren nur drei Damenpaare und zwei Herrenpaare angemeldet. Diese haben es aber durchaus in sich: Janina und Sophia müssen gegen Belgien und Russland, also die zweit- und viertplatzierten bei der letzten WM antreten. Arvid und Dennis streiten sich mit dem portugiesischen Paar Maia / Figueiredo, die in Glasgow fünfte wurden.

Man kann nur spekulieren, warum nur so wenige Nationen am Welt Cup teilnehmen. Vermutlich liegt das zum einen am vielen Geld, das eine Reise nach Amerika kostet, zum anderen aber auch an den World Games. Diese finden schon ab dem 16. Juli statt. Auch Arvid und Dennis fliegen nur wenige Tage nach ihrer Rückkehr aus den USA schon wieder weiter nach Kaohsiung (Taiwan).

Morgendlicher Schock am Stuttgarter Flughafen

Dienstag, 7. Juli, 10 Uhr: Dennis Stach muss – vorerst – in Deutschland bleiben. Die Einreisebestimmungen für Amerika haben die Albershäuser wohl eher flüchtig gelesen… 😉 Dennis besitzt nur einen Reisepass für Kinder, benötigt aber einen "echten" Reisepass. Dieser wurde nun beantragt. Jetzt muss er alleine morgen oder übermorgen seinen Kollegen nach Amerika folgen. Mich würde interessieren, ob er mit seinem Kinder-Reisepass nächste Woche nach Taiwan gekommen wäre…

Das erste Bild

Mittwoch, 8. Juli, 19 Uhr: Die deutsche Delegation ist gesund und munter in Amerika angekommen. Natürlich stand am ersten Tag ein Stadtbummel auf dem Programm. Für akrobastisch.de posierten die Schwaben vor der Skyline St. Pauls: Viele Grüße in die Heimat senden (von rechts) Janina, Arvid, Albert, Sophia, Karin (Mama Müller) und Günther (Fotograf).

St. Paul

Tags: , , ,

Category: Turniere

Comments (7)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Nadine sagt:

    Seid ihr mittlerweile vollständig???

  2. ...die Albershäuser sagt:

    Guten Morgen Deutschland!

    Bei uns ists jetzt halb 9 Uhr morgens. Die erste Nacht haben wir gut überstanden, nachdem wir gestern Abend (bei euch nachts um 4 Uhr) den Pool im Hotel noch getestet haben.
    Bald machen wir uns auf den Weg zum ersten Training mit allen World-Cup-Teilnehmern. Danach gehts mit allen gemeinsam zur „Mall of America“ und heut Abend steht dann nochmal ein Podiums-Training an.
    Wir melden uns dann morgen wieder…

    Viele Greetings aus St. Paul 🙂

  3. Shaline. sagt:

    Hey.

    Ich wünsche den vier Teilnehmern viel Glück.
    Zeigt, was Deutschland alles drauf hat. 🙂

    LG
    Shaline.

  4. Nina sagt:

    Oh man..Dennis macht das schon =)
    Viel Glück an euch alle! Und habt Spaß 🙂
    Liebe Grüße
    Nina

  5. Julia sagt:

    Hey ihr 4 (noch 3),
    ich wünsche euch viel Erfolg und vorallem auch viel Spaß!
    Ihr schafft das schon 🙂
    LG aus Mainz
    Julia

  6. die gerade Angekommenen sagt:

    Liebes Deutschland!
    Sind vor ein paar Stunden in St. Paul angekommen. Flug lief gut. Noch keine Neuigkeiten von Dennis. Morgen abwarten!

    Übrigens: Mit dem Kinderreisepass (den Dennis extra dieses Jahr für die Reisen beantragt hatte) kommt er nach Taiwan, da schon für die Anmeldung zu den WorldGames eine Kopie nach Taiwan geschickt wurde!

    Weitere Infos und News erst heute abend (wenns bei uns dunkel wird!!!) wieder.

    Nachher noch Training…eigentlich ja mitten in der NAcht und nach 9 Stunden Flug…noch halten wir durch!

  7. Kelly sagt:

    Oh mein Gott! Armer Dennis! Aber so wie ich ihn kenn wird er sich durchbeißen hehe 🙂
    Viel Glück euch allen, gebt Gas und zeigts der Konkurrenz!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.