Grünes Band für Dresden

| 12. Juli 2011 | 2 Comments

Dresdner SC

Heute wurden die Gewinner des Grünen Bandes 2011 bekanntgegeben. In der Sportakrobatik geht der Preis für vorbildliche Talentförderung an den Dresdner Sportclub.

Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der gemeinsame Nachwuchsförderpreis des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Commerzbank. In 50 Sportarten wird jedes Jahr je ein Verein mit dem Grünen Band ausgezeichnet. Damit verbunden: eine Finanzspritze von 5.000 Euro.

Gewinner aus den Reihen der Sportakrobaten ist in diesem Jahr also der Dresdner SC. Wohl verdient, wenn man sich beispielsweise den Medaillenspiegel von 2010 oder auch 2011 betrachtet.

5.000 Euro. Das entspricht in etwa den Kosten für die Teilnahme von fünf Sportlern bei der Jugend-EM 2011 in Varna. Allerings wurden neun Sportler des Dresdner Sportclubs nominiert… Übrigens noch ein Beleg dafür, dass die Entscheidung absolut gerechtfertigt ist.

Die letzten Gewinner des Grünen Bandes in der Sportakrobatik

2011: Dresdner SC
2010: SC Hoyerswerda
2009: MSV Bautzen
2008: SVG Nieder-Liebersbach
2007: SV Concordia Erfurt
2006: SAV Schwarzenberg
2005: VfL Schwerin
2004: SAC Suhl

Tags: ,

Category: Statistik, Historie & Ehrungen

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Tanja sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt es Euch mehr als nur verdient!

  2. Kerstin sagt:

    Wenn man sich den Medaillenspiegel anschaut, dann sieht man mal, wie schnelllebig das Geschäft ist. Selbst Titelträger für die beste Jugendarbeit tauchen in der Gesamtstatistik 2011 nicht mal auf. Da wünsche ich dem Dresdner SC mehr Glück und Beständigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.